Hier eintragen lassen und gefunden werden

Das Thema Pflege wird in unserer Gesellschaft immer wichtiger, damit auch die Aufklärung und Beratung der betroffenen Personen. Unsere Webseite bietet Ihnen die Möglichkeit sich hier dann als Dienstleister eintragen zu lassen, wenn Sie in diesem Fachbereich eine Dienstleistung anzubieten haben. Die Kosten hierfür betragen 25 Euro einmalig- als Spende an die Leipziger Tafel. Wollen Sie Bannerwerbung auf unserer Webseite für Ihr Unternehmen haben, dann  berechnen wir Ihnen dafür 150 Euro für die Dauer von 5 Jahren. Auch hier ist der Betrag zahlbar an die Leipziger Tafel. Unser Motto “Tue Gutes und verdiene dabei”.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Wohnen mit 65 in Deutschland – aktuelle Situation bedingt dringendes Handeln

Der demografische Wandel in Deutschland bedingt auch weiterhin die Notwendigkeit des Ausbaus von altersgerechten Wohneinheiten. Der zu erwartende Anteil der über 65–jährigen wird auch weiterhin stark ansteigen. Schon jetzt ist fast ein Viertel der deutschen Bevölkerung älter als 65 – bis zum Jahr 2030 erwarten Experten aktuell sogar einen Anstieg dieser Bevölkerungsgruppe auf ca. 30 %. Dabei wird ebenfalls die Zahl der Pflegebedürftigen ansteigen – von jetzt ca. 2,5 Millionen auf dann etwa 3,5 Millionen Menschen. Der Bedarf an einem entsprechenden Wohnumfeld ist schon jetzt für viele Menschen nicht gedeckt. Nur rund 1/3 der Pflegebedürftigen residiert derzeit in stationären Pflegeeinrichtungen. Die Übrigen wohnen in ihrem bzw. einem gemieteten Haus oder in einer angemieteten Wohnung. Viele dieser Wohneinheiten sind nicht altersgerecht ausgebaut und bieten daher kein adäquates Wohnumfeld für diese Menschen. Laut aktuellen Schätzungen des Prognos-Institutes existieren derzeit nur rund 700.000 Wohneinheiten, die barrierearm gestaltet sind. Somit fehlen schon jetzt etwa 2 Millionen barriereduzierte bzw. barrierearme Wohneinheiten. Durch den weiteren stattfindenden demokratischen Wandel erhöht sich diese Zahl ständig.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Pflegebedarf in Deutschland nimmt zu

Die Folgen der demografischen Entwicklung in Deutschland beinhalten auch einen weiterhin steigenden Pflegebedarf – derzeit leben etwa 2,6 Millionen pflegebedürftige Menschen hierzulande, die auf eine Unterstützung oder eine stationäre Pflege angewiesen sind. Eine aktuelle Statistik des statistischen Bundesamtes weist dabei ca. 1,25 Millionen Menschen aus, die allein zu Hause auf eine Pflege durch Angehörigen angewiesen sind. In 615.846 Fällen ist darüber hinaus die Betreuung durch Pflegedienste notwendig. Etwa 764.000 Menschen werden derzeit in Heimen gepflegt. Die seit 1995 existierende Pflegeversicherung soll sicherstellen, dass jeder Pflegebedürftige je nach Schwere der Bedürftigkeit adäquate Hilfe erhalten kann. Doch es fehlt zunehmend an Pflegekräften, welche die Versorgung für immer mehr Pflegebedürftige gewährleisten können.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Verbraucherpreise 2014 in Deutschland steigen um 0,9 % gegenüber Vorjahr

Laut einer aktuellen Statistik des Statistischen Bundesamtes erhöhten sich die Verbraucherpreise im Jahresdurchschnitt 2014 um 0,9 % im Vergleich zum Vorjahr 2013. Dieser Anstieg ist im Vergleich zu den Anstiegen der letzten Jahre eher gering, sahen wir doch 2013 einen Anstieg zum Vorjahr von 1,5 %, in 2012 einen Anstieg von 2,0 % und in 2011 gar 2,1 % zum jeweiligen Vorjahr. Die Verbraucherpreise wurde laut der Statistik besonders von Preisanstiegen (+ 3,1 %) bei alkoholischen Getränken und Tabakwaren beeinflusst, sowie von einem Preisanstieg von 2,1 % bei Beherbergung und Gaststätten und von 2,0 % bei der Gesundheitspflege. Rückgänge bei der Preisentwicklung hingegen konnten insbesondere Telekommunikation / Post u.a. mit – 1,2 %, sowie das Bildungswesen mit – 2,1 % verzeichnen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert

Altersgerechter Wohnraum ist Mangelware

Nur 700.000 altersgerechte Wohnungen in Deutschland – Dringender Handlungsbedarf im ganzen Land.

Berlin, 13. November 2014. Der Berliner Immobilienunternehmer Andreas Schrobback hat seine Branche aufgefordert, mehr altersgerechten Wohnraum zu schaffen. Aktuell werden jährlich 20.000 altersgerechte Wohnungen gebaut. Das ist deutlich zu wenig, um den tatsächlichen Bedarf zu decken. Die Andreas Schrobback Immobiliengruppe Deutschland ist eines der wenigen Unternehmen, die den Mangel an altersgerechtem Wohnraum bereits seit Jahren bekämpfen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Pflegebedürftigkeit und Zeitkorridore

 

Für die Feststellung der Pflegebedürftigkeit und die Zuordnung zu einer Pflegestufe ist allein der im Einzelfall bestehende individuelle Hilfebedarf des Versicherten maßgeblich. Insofern können und sollen die Zeitkorridore für die Begutachtung nach dem SGB XI nur Anhaltsgrößen im Sinne eines Orientierungsrahmens liefern.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert

Indago GmbH Leipzig- Wir forschen in der Medizin für Menschen

Die INDAGO GmbH hat eine bewegte Vergangenheit und eine aufregende Gegenwart. Im Jahr 2003 als Wiesbach Institut für angewandte Biomedizin GmbH (später Biomedizinisches Institut Bingen BMIB und arco biotech GmbH) in Bingen am Rhein aus einem anderen Unternehmen ausgegründet, entwickelten die Gründer mit ihrem Team eine Technologie weiter, deren Ursprünge aus den Bereichen der Material- und Polymerforschung stammen.  Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert

Warum unabhängige Pflegegutachter?

Pflegebedürftigkeit wird vom MDK festgestellt. Hierzu stellt der Gutachter gezielte Fragen, z. B. “Wird der Pflegebedürftige gewaschen?” oder “Benötigt der Pflegebedürftige Inkontinenzvorlagen?”. Bei diesen ganz einfachen Fragen könnnen in der Beantwortung schon Fehler auftreten, welche eine Pflegestufe verhindern können. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert